Grafik
showpage.php?SiteID=1
 

Neuigkeiten


RESPECT - Ideenwettbewerb

Vergabe des Siemens-Förderpreises im Rahmen eines Wettbewerbes zu Themen wie Umwelt, Ernährung, Gesellschaft, Müllvermeidung, Verkehr und mehr.
Weiterlesen...



Energetische Sanierung denkmalgeschützter Gebäude

Vortragabend im Klimaladen Ansbach zur Vereinbarkeit von Denkmalschutz und energetischer Anpassung.
Weiterlesen...



Förderprogramm-Dschungel

Vortragabend im Klimaladen Ansbach zu Förderprogrammen im Bereich „Energetisches Bauen bzw. Sanieren“.
Weiterlesen...



„RESPECT“ erhält Siemens-Förderpreis 2016

Durch die Vergabe des Preises wurde das Engagement der Ansbacher Kulturreihe „RESPECT“ zu den Themen Umweltschutz und Klimawandel gewürdigt.
Weiterlesen...



Grafik

Haus der kleinen Forscher

.

"KOMMST DU MIT, DIE ZEIT ENTDECKEN?"

Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" engagiert sich für die naturwissenschaftliche, mathematische und technische Bildung von Kindergarten- und Schulkindern. In Zusammenarbeit des lokalen Netzwerks der Stadt Ansbach und der Hochschule Ansbach fand am 12. Juni ein Forschertag statt. Rund 570 Kinder aus Ansbach und dem Landkreis kamen um das Thema "Zeit" erlebbar zu machen. Die 20 Stationen waren in und vor dem Foyer der Bibliothek aufgebaut und wurden von Erzieherinnen der Kindertagesstätten, die bereits im lokalen Netzwerk aktiv sind, Schülern des Bereichs Kinderpflege des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums, den Stadtwerken und dem Amt für Umwelt und Klimaschutz betreut.

Den kleinsten Elektromotor der Welt konnten die Kinder bei der Station "Zeitarbeit" des Amtes für Umwelt und Klimaschutz bestaunen und sich anschließend selbst beim Bau üben, was viel Geduld erforderte. Außerdem erfuhren die kleinen Forscher an anderen Stationen wie sich Klang ausbreitet oder wie Uhren repariert werden. Der Alterungsprozess stand bei einer Station im Vordergrund. Die Kinder mussten verschiedene Hände Gesichtern mit unterschiedlichem Alter zuordnen. Die Kinder erfuhren auch, wie viel Hefeteig man für drei Semmeln braucht und wie sich der Teig in den verschieden Stadien anfühlt. "Zeit zu wachsen" hat die Kresse, die die Kinder in kleinen Blumentöpfen mit nach Hause bekommen haben, um den Wachstumsprozess zu beobachten.

Die Hochschule war für den Forschertag ein idealer Standort, da dort die "kleinen" Forscher auf die "großen" Forscher trafen und so nicht nur ihr Forschergeist gefördert wurde.

 

 

 


 Hochschulpräsidentin Professorin Dr. Ute Ambrosius begrüßte die Kinder zum Start des Forschertages.
Hochschulpräsidentin Professorin Dr. Ute Ambrosius begrüßte die Kinder zum Start des Forschertages..


 Der einfachste Elektromotor der Welt faszinierte die Kinder.
Der einfachste Elektromotor der Welt faszinierte die Kinder..